‎FIRESAFE® ΙΙ K90 - Zubehör

 

Elektrische Steuer- und Bedieneinheit FSM 10 zur kontrollierten Schließung

Firesafe II K90 Bedieneinheit FSM10

Die Elektrische Steuer- und Bedieneinheit FSM 10 dient zur kontrollierten Schließung des FIRESAFE® II K90.

Bestehend aus:

  • Gehäuse
  • 1 Taster
  • 1 LED rot, Anzeige thermische Auslösung

Druckknopftaster Typ DKT 2.2_A

Firesafe II K90 Drucktaster DKT 22 A

Zum Anschluss an die Steuer- und Bedieneinheit FSM 10 oder dem Steuergerät FSM 1. Der Druckknopftaster Typ DKT 2.2_A dient zur externen Auslösung der Haltevorrichtung des FIRESAFE® II K90.

Bestehend aus:

  • Aluminium Druckgussgehäuse LxBxH: 125x125x35 mm
  • 2 Kabeleinführungen Schraubkappe M20x1,5
  • 1 Druckknopf mit Arretierung zur manuellen Entriegelung
  • Beschriftung: FIRESAFE® II K90 schließen

Druckknopftaster Typ DKT 2.3_R

Firesafe II K90 Drucktaster DKT 23 R

Zum Anschluss an das Steuergerät FSM 1. Druckknopftaster Typ DKT 2.3_R dient zur Komfort-Öffnung des FIRESAFE® II K90 mit elektrischer Auffahrhilfe (externe Rückstellung)

Bestehend aus:

  • Aluminium Druckgussgehäuse LxBxH: 125x125x35 mm
  • 2 Kabeleinführungen,Schraubkappe M20x1,5
  • 1 Druckknopf ohne Feststellmechanik
  • Beschriftung: FIRESAFE® II K90 öffnen

Elektrische Auffahrhilfe FEAH1.0 zur Komfort-Öffnung für den FIRESAFE® II K90

Firesafe II K90 elektrische Auffahrhilfe FEAH10 
Firesafe II K90 Spiegelung FEAH10

Die elektrische Auffahrhilfe FEAH1.0 ermöglicht eine automatische Funktionsprüfung sowie eine elektrische Komfort-Öffnung des FIRESAFE® II K90.

Bestehend aus:

  • Motor und Getriebe
  • Grundplatte zur Befestigung des Motors
  • Verstellrohr mit Lager und einem Zahnrad
  • Abdeckung des Motors
  • GSB-Spezial-Ausknickvorrichtung
  • Vorrichtung zur automatischen Entriegelung
  • Steuergerät FSM1

extra Kapillarrohrfühler TLR 72/100

Firesafe II K90 Kapillarrohrfueller TLR72 100

Zum zusätzlichen Detektieren innerhalb der Küchenfortluft.

Kapillarrohrfühler mit Resetknopf und Wendelschutzrohr, Auslösetemperatur 72 °C

Alternativ:

Kapillarrohrfühler mit Resetknopf und Wendelschutzrohr, Auslösetemperatur 100 °C (nicht konform der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung Z-41.3-665)

Brandschutzdübel

FIRESAFEII K90 Brandschutzduebel

Werden zum Befestigen des Montagerahmens an einer Betonwand benötigt.

Beschreibung:

Durch ein neu entwickeltes Spreizverhalten des Ankerbolzens FAZ kann die Last, die in den Beton eingeleitet wird, gleichmäßig verteilt werden. Laut Zulassung muss die Betonwand eine Mindestdicke von 120 mm aufweisen und eine Betonfestigkeit > B25 haben.

Brandschutz Verguss- und Spachtelmasse

Firesafe II K90 hydrosafe

Nach dem Einbau einer Absperrvorrichtung FIRESAFE® II K90 müssen die Restöffnungen zwischen der Wand bzw. der Decke und dem Kanalstutzen der Absperrvorrichtung brandschutztechnisch verschlossen werden. Besonders gut eignet sich dafür die HYDROSAFE Brandschutz Vergussmasse. Die benötigte Menge zum Verschließen des restlichen Spaltes ist abhängig von der Spaltgröße zwischen Wand bzw. Decke und Absperrvorrichtung.

Reinigungsset

Reinigungset zur halbjährlichen Reinigung der Absperrvorrichtung FIRESAFE® II K90.

Bestehend aus:

  • 500 ml MINT 2000 PLUS Reinigungskonzentrat
  • Sprühvorrichtung
  • Spezialvliestuch

 

zurück